Pulvermühle

Juli 8, 2021

Neben dem „See im Großen Moor“, dem „Ramelsloher Badeteich“, dem „Maschener See“ und mit dem „Pulvermühlenteich“ stehen uns Seevetalern tolle Naherholungsgebiete zur Verfügung. Letzterer hat eine direkte Ortsanbindung an Meckelfeld und erfreut sich ganzjährig zunehmender Beliebtheit.

In den Sommermonaten werden die Rasenflächen von vielen hundert Erholungssuchenden genutzt, es wird relaxt, die Natur genossen, Sport getrieben, geschwommen und gespielt oder einfach nur spazieren gegangen.

Es wird aber auch viel gefeiert – 25 Grad und Mondschein, Strand und ein Badesee geben die perfekte Kulisse. Viel mehr Freizeitaktivitäten werden dem Besucher leider nicht gegeben. Warum findet sich in dieser perfekten Kulisse kein Spielplatz für Kinder wieder? Wer kennt sie noch, die alte Mini-Golf-Anlage und die dortige Gastronomie mit allen Gegebenheiten? Warum werden keine Grill-Plätze realisiert, ein Natur-Lehrpfad oder Sport-Geräte für Jedermann? Warum stehen keine sauberen WC-Anlagen zur Verfügung – kurzum, das Potential wird nicht genutzt.

Die Park- und Verkehrssituation ist seit Jahren katastrophal, der Parkplatz viel zu klein und ungepflegt, von Lieferfahrzeugen und gewerblichen Transportern zugeparkt, Rettungswege werden verstellt. Eine Lösung befindet sich mit dem „Großparkplatz“ zwischen Maschen und Meckelfeld. Hier steht ausreichend Parkraum zur Verfügung, einzig der Weg ist dunkel und weit. Es müssten Leuchtmittel installiert werden, um den Weg zu verkürzen muss eine Öffnung des Weges westlich des Teiches in Erwägung gezogen werden. Dort kann weiterhin eine ausschließliche Nutzung vom Angelverein zugesichert werden. Zu beachten wären die alten Ölbohranlagen und die Wege-Sicherungspflicht. Um den vorgenannten Parkplatz attraktiv zu machen, kann am Vereinsheim des Meckelfelder Angelvereins beispielsweise kostenpflichtiges Parken eingeführt werden und der PKW-Verkehr wird aus den Zuwegungen rund um den “Pulvermühlenweg” vermindert. Daraus ergibt sich eine wesentliche Verbesserung für alle Anwohner.

Es muss nicht alles herunterkommen und auch hier sind regelmäßige Kontrollen notwendig, zur Kontrolle muss entsprechend Personal aufgestockt werden. Als Referenzobjekt dienst das Gebiet „Großes Holz“ bei Zeven – eine für Kinder, junge Menschen, Senioren und Familien gleichfalls beliebte naturnahe und kostenlose Freizeitanlage. Warum soll sowas bei Zeven möglich sein, bei uns aber nicht? Weitere Projekte wurden erfolgreich umgesetzt oder befinden sich in Umsetzung/Planung, hier sind beispielhaft das „Naturbad Eckermannpark“ in Winsen oder die „Kiamba-Minigolf“ Anlage in Holm-Seppensen zu nennen.

Der Pulvermühlenteich muss auch im Radwegenetz Berücksichtigung finden, hier könnten z.B. Luft- und Ladestationen für (Elektro-) Fahrräder verwirklicht werden, sowie Fahrradbügel, bzw. Fahrradparkplätze.

Dies sind nur einige Ideen und Vorschläge des CDU Ortsverband Meckelfeld – Klein-Moor für eine deutliche Attraktivitätssteigerung des Pulvermühlenteiches und #FürMeckelfeld, welches auch in anderen Bereichen der Gemeinde Seevetal umgesetzt werden könnte.

Finden Sie unsere Ideen grundsätzlich gut – geben Sie der CDU am 12. September bei der Kommunalwahl 2021 bitte alle 3 Stimmen #FürMeckelfeld.